Vereinssache

Theorie-AG goes AG TidA

Der Verein „Arbeitsgemeinschaft Theorien in der Archäologie“ e.V. (AG TidA) wurde im Jahr 2012 gegründet. Er steht in Tradition der Arbeitsgemeinschaft Theorie in der Archäologie (T-AG). Diese wurde 1990 in Lampeter gegründet und 1991 offiziell vom West- und Süddeutschen Verband für Altertumsforschung als Arbeitsgemeinschaft anerkannt.

Die AG TidA steht für die nachhaltige Reflexion und Einbindung von Theorien in der deutschsprachigen und internationalen Archäologie. Inbesondere die Anregung und Förderung von Diskussionen um theoretische und methodische Konzepte in der Archäologie und der Austausch mit anderen Wissenschaften sowie der Öffentlichkeit ist zentraler Bestandteil der Vereinsarbeit. Über die Förderung und Gestaltung von Publikationen hinaus bringt sich der Verein auch mit der Organisation von Tagungen und Diskussionsveranstaltungen in den Dialog um Grundsatzfragen des Faches ein. Seine Mitglieder bemühen sich um den Erhalt und den Ausbau der Archäologie als wissenschaftliche Disziplin mit interdisziplinärem Profil.

Die AG TidA nutzt neben der Webseite  auch Academia.edu, um sich weiter zu vernetzen. Wir freuen uns über Ihr Interesse und würden Sie gern als follower, aber auch als Mitglied in unserer Arbeitsgemeinschaft begrüßen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *